Kreativwirtschaft in Baden-Württemberg

Der Südwesten ist ein bedeutender Standort der Kreativwirtschaft. Gemessen an der bundesweiten Wertschöpfung der Kultur- und Kreativwirtschaft erreicht Baden-Württemberg ca. 15 % am Gesamtvolumen, was in etwa einem Wertschöpfungsbeitrag von 9,6 Mrd. Euro entspricht. In Baden-Württemberg existierten im Jahr 2010 rund 30.200 Unternehmen, die einen Umsatz von 21,6 Mrd. Euro erzielten. Umgesetzt wurden diese durch rund 218.000 Erwerbstätige (ca. 116.000 sozialversicherungspflichtige Beschäftigte).

Auch in Baden-Württemberg ist die Heterogenität der Branche deutlich zu erkennen. Gemessen an den Erwerbstätigen ohne geringfügig Beschäftigte ist die Software-/Games-Industrie in Baden-Württemberg der größte Teilmarkt (33 %). Gefolgt vom Pressemarkt (14 %) und der Designwirtschaft (11 %). Der kleinste Teilmarkt in Baden-Württemberg ist der Kunstmarkt (1 %).*

Jenseits der reinen Statistik zeigt ein Blick auf die ansässigen Unternehmen die Stärken des Standorts: Klassische Medienhäuser sowie innovative Multimedia- und Interaktivagenturen sind hier zu Hause. Baden-Württemberg besitzt eine sehr bunte, breit aufgestellte Agenturszene. Außerdem finden sich auch Spielehersteller und führende Interaktionsdesigner, wie auch spezialisierte Dienstleister für „Kommunikation im Raum“ bis hin zu 3D-Visualisierungen und Animationsfilm. Hinzu kommt, dass sich das Land einen Namen als hervorragender Forschungs- und Ausbildungsstandort gemacht hat.

*(Quelle: Söndermann M. (2012): Datenreport 2012 zur Kultur- und Kreativwirtschaft Baden-Württemberg: Eckdaten, Strukturen und Trends - Kurzfassung. Stuttgart: Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg)

Kreativregionen in Baden-Württemberg

Im Rahmen des Netzwerks Kreativwirtschaft Baden-Württemberg produzieren Studenten der media GmbH Filmclips, in denen Partner des Netzwerks, regionale Cluster bzw. die Kreativwirtschaft in Städten und Regionen Baden-Württembergs vorgestellt werden.

Die Clips über die verschiedenen Kreativregionen in Baden-Württemberg werden auf dieser Seite veröffentlicht.

Kreativregion Südlicher Oberrhein / Freiburg

Katja Schwab von bwcon südwest (ehemals medien forum freiburg e.V.) gibt Einblick in die Kreativregion Südlicher Oberrhein und den Kreativstandort Freiburg.

Kreativregion Unterer Neckar / Mannheim

Sebastian Dresel, Beauftragter für Kultur- und Kreativwirtschaft der Stadt Mannheim, stellt die Kultur- und Kreativszene der Kreativregion Unterer Neckar und der Stadt Mannheim vor und hebt ihre Bedeutung im Kontext der Metropolregion Rhein-Neckar hervor.

Kreativregion Unterer Neckar / Heidelberg

Frank Zumbruch, Beauftragter für Kultur- und Kreativwirtschaft der Stadt Heidelberg, spricht über die Kultur- und Kreativszene der Kreativregion Unterer Neckar und der Stadt Heidelberg sowie über ihre Bedeutung im Kontext der Metropolregion Rhein-Neckar.

Kreativregion Mittlerer Oberrhein / Karlsruhe

Die Geschäftsführerin des ZKM Karlsruhe, Christiane Riedel, und der Geschäftsführer des CyberForum e.V., David Hermanns, geben Einblicke in die Kreativregion Mittlerer Oberrhein und den Kreativstandort Karlsruhe.

Kreativregion Nordschwarzwald / Pforzheim

Almut Benkert, verantwortlich für die Kreativinitiative CREATE! PF des Eigenbetriebs Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim (WSP), stellt die Kreativregion Nordschwarzwald und die Goldstadt Pforzheim vor.

 

Netzwerk-Testimonial

Almut Benkert (Stadtmarketing Pforzheim) im Jahresbericht der MFG Innovationsagentur
 

Netzwerk-Testimonial

Bernd Schmittgall (GWA) im Jahresbericht der MFG Innovationsagentur

Netzwerk-Testimonial

Sebastian Dresel (Stadt Mannheim) im Jahresbericht der MFG Innovationsagentur